FREUD PROMENADE
MOBILIAR
Ritten / 2016
Design von neuen Rastplätzen und Sitzmöbeln entlang der Freud Promenade am Ritten.

Die Freud Promenade führt gemächlich durch Wiesen, Lichtungen und Wälder von Klobenstein nach Oberbozen, durch eine abwechslungsreiche und anmutende Landschaft. Die in Zirbenholz gefertigten neuen Rastplätze und Sitzmöbel entlang der Promenade lesen sich als reduzierte, in die Landschaft eingebettete, Objekte. 

Die drei Typologien von Sitzmöbeln lassen unterschiedliche Nutzungen zu. Während die kleinen Sitzbänke zu einem kurzen Aufenthalt am Wegesrand einladen, setzen die größeren Sitzbänke bewusst Akzente an wichtigen Knotenpunkten. Die großen Rastplätze spannen umso mehr Raum zum Verweilen auf, gleich Freuds in die Landschaft eingebettete Couch.

Die Freudschen Gedanken begleiten die Wandelnden mit Briefen, Zitaten und wissenschaftlichen Texten und spannen einen philosophischen und historischen Bogen auf.

Die zahlreichen Möglichkeiten zum Rasten, Erholen und Ausruhen an reizvollen Punkten entlang der Promenade lassen den Wanderer auf Freuds Spuren wandeln, seinen Blick über die Landschaft schweifen und in die eigene Seele blicken.

TEXTE & ZITATE
Francesco Marchioro


AUSFÜHRUNG
Holzbau Lintner, Larcher Bau, Othnik, Decometer


IM AUFTRAG VON
Tourismusverein Ritten
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK